FH - Fachhochschule Wels

Jeweils die individuell beste Lösung für die unterschiedlichen Einsatzbereiche

Für eine der renommiertesten und modernsten Fachhochschulen des Landes wurden gleich an mehreren Stellen neue Tore benötigt.


Durch die unterschiedlichen Anforderungen, kamen dabei verschiedene Tortypen zum Einsatz: ein Falttor, mehrere Sektionaltore und ein Rollgittertor - jeweils die individuell beste Lösung für die unterschiedlichen Einsatzbereiche.


Dabei wurde die Herausforderung eine Lösung für den Kranwagen zu finden bestens gemeistert. Mit zwei Sektionaltoren ALU60 Thermo in Hochsturzumlenkung wurde einerseits die Anforderung einer Isolierung erfüllt und andererseits das Problem des Kranwagens bestens gelöst.


Wir bedanken uns herzlich bei der FH Wels für die hervorragende Zusammenarbeit bei diesen und allen anderen Projekten und die Möglichkeit einen wissenschaftlichen Campus mit modernen, hochwertigen Toren auszustatten.

Projektdaten

  • Projekt: FH Wels

  • Standort: Wels (AT)

  • Fertigstellung: 2020

  • 2 Sektionaltore ALU60 Thermo: Hochsturzumlenkung T400, Wellenhöhe 7.000mm, Lichtschranke, RAL9006

  • 1 Sektionaltor DSTA40: verstärkte Ausführung für Tiefgarage, Niedrigsturzumlenkung, Lochblech, Gehtüre mit Panik-Beschlag, Lichtschranke und Lichtgitter, RAL7016

  • 1 Falttor AL603F Thermo: Flügelteilung 2+2, RAL9006

  • 1 Rollgittertor MRTG: Ampel, Induktionsschleife

Verwendete Produkte:

Falttor AL603F Thermo

Sektionaltor ALU60 Thermo

Sektionaltor DSTA40

Rollgitter MRTG

Wie wird IHR Projekt aussehen?