Glass Buildings

BIM
Building Information Modeling

Was ist BIM? - Building Information Modeling

Building Information Modeling (BIM) ist eine Kombination aus Technologien, Prozessen und Richtlinien, welche es allen Stakeholdern in der Wertschöpfungskette „Bau“ ermöglicht, gemeinschaftlich mittels eines virtuellen Gebäudemodells (BIM-Modell) die Planung, Errichtung und den Betrieb eines Gebäudes durchzuführen. 

 

Das BIM-Modell setzt sich aus unterschiedlichen Bauprodukten, Systemen und Baustoffen, sogenannten BIM-Objekten, zusammen. BIM-Objekte sind somit digitale Bausteine, aus denen sich das virtuelle Gebäudemodell (BIM-Modell) ergibt.

 

Diese digitalen Bausteine enthalten neben geometrischen, dreidimensionalen Informationen, wie zum Beispiel Abmessungen und Parametrisierungen auch alphanumerische Daten und Attribute. Als Beispiele können hier Klassifizierungsmerkmale, Herstellerangaben, Materialinformationen, Wartungs- und Pflegeinformationen oder Leistungseigenschaften, wie Windklassen und Wärmedurchgangskoeffizienten bei Toren, genannt werden.

 

Das BIM-Modell kann durch die Informationsvielfalt für unterschiedliche Zwecke, wie Kostenschätzungen, Kollisionssimulationen, Mengenermittlungen, Bauablaufsimulationen, Terminplanungen und vieles mehr eingesetzt werden - und das alles bevor das Gebäude real gebaut wird. Daraus ergeben sich für alle Stakeholder entlang der Wertschöpfungskette enorme Digitalisierungspotenziale. 

Unsere BIM Lösungen

Wir unterstützen die Entwicklungen im Bereich BIM, indem wir unseren KundInnen unsere Produktinformationen in Form von BIM-Objekten zur Verfügung stellen. Die BIM-Objekte können mittels eines Online-Konfigurators konfiguriert werden. Ebenso kann der Konfigurator mit einem Plug-In direkt in die Planungssoftware von Autodesk Revit, Graphisoft ArchiCAD, Nemetschek ALLPLAN, Tekla und SketchUp eingebunden werden.