schneider-waschhallentore-sektionaltore-

Waschhallentore

Waschhallentore - Tore für Waschstraßen und Waschanlagen

Waschhallentore sind  in der Waschanlage dauerhaft nicht nur extremer Feuchtigkeit, sondern vor allem auch unterschiedlich aggressiven Chemikalien ausgesetzt. Um vorzeitige Korrosion und eventuelle kostenaufwändige Nachrüstungen zu vermeiden, ist von Standardtoren Abstand zu nehmen und es sind bei der Planung von Anfang an Tore in Waschanlagen -Ausführung zu wählen.

Als Waschhallentore sind pulverbeschichtete Aluminiumtore mit Beschlägen in Niro zu empfehlen. Steuerung, Verkabelung sowie alle elektrischen Anschlüsse sollten spritzwassergeschützt sein. Ein säurebeständiges Spiralkabel sowie auch die Pulverbeschichtung von verzinkten Teilen wie Zargen und Laufschienen sind dringend zu empfehlen.

SCHNEIDER bietet Ihnen verschiedene Ausführungen an Falttoren und Sektionaltoren mit Waschbox- bzw. Waschstraßen -Paket an. Viel Glas bringt Licht in die Waschanlage, Thermo-Tore schützen vor extremen Temperaturen.

Bei der Planung von Waschhallentoren gilt es Folgendes zu berücksichtigen:

  • Planen Sie einen ausreichenden Abstand zwischen Waschanlage und Tor ein, damit das Tor nicht mitgewaschen wird.

    Damit vermeiden Sie vorzeitige Reparaturen und erhöhen die Lebensdauer Ihres Waschhallentores.
     

  • Spezielle Aluminium-Tore eloxiert oder pulverbeschichtet mit Voranodisierung in Waschbox-Ausführung sind Stahltoren vorzuziehen​.
     

  • Beschläge (Laufrollen, Scharniere, Drahtseile, Verschraubungen am Torblatt) sollten soweit technisch möglich in Edelstahl ausgeführt sein.
     

  • Steuerung, Verkabelung und auch die bauseitigen Schalter und Stecker sollten zumindest spritzwassergeschützt (mind. IP65) sein.
     

  • Auch bei den Verkabelungen ist auf Säurebeständigkeit zu achten.
     

  • Bedienungsart:  Ein elektrischer Antrieb mit Koppelung an die Waschanlage und automatischer Schließung wird einer händischen  Bedienung vorzuziehen sein.
     

  • Auf Sicherheit durch Sicherheitsleisten und für Waschanlagen geeignete Lichtschranken oder Lichtgitter ist zu achten.
     

  • Waschhallentore sind wesentlich höheren Öffnungs- und Schließzyklen ausgesetzt als übliche Industrietore. Daher sind auch der möglichst niedrige Verschleiß und die entsprechenden Wartungskosten ein wichtiges Entscheidungskriterium. 
     

  • Lebenszykluskosten sind bei Waschhallentoren ein oftmals viel größerer Kostenfaktor als der Anschaffungspreis. Falttore sind wartungsarm und besitzen kaum Verschleißteile - daher werden sie für Waschanlagen empfohlen.

Unsere Bestseller im Bereich Waschhallentore:

Haben Sie Fragen zum Thema Waschhallentor?
Suchen Sie nach anderen Lösungen?
Lösungen
Montage / Service

SCHNEIDER TORSYSTEME
GESELLSCHAFT M. B. H.
Kalzitstraße 1, A-4611 Buchkirchen

Tel. +43 7243 545 88-0

E-Mail office@schneider.co.at

Öffnungszeiten:

Mo-Do  7.30 - 12.00, 12.30 - 16.30

Fr          7.30 - 12 .00

Sie möchten laufend informiert werden?

  • Facebook - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Vimeo - Grau Kreis
Logo_SCHNEIDER_rgb.jpg